• Kosteneffiziente und zuverlässige
    Elektrobussysteme planen

  • Auswirkungen verschiedener Elektrobuskonzepte
    transparent machen und vergleichen

  • Wechselspiel zwischen Betrieb und Technik mithilfe
    energiebasierter Umlaufplanung abbilden

NEWS

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Neuigkeiten:

Viertes Treffen des Strategie E Nutzerforums am 22. September 2021

– SAVE THE DATE ! –

Das vierte und letzte Treffen des Strategie Nutzerforums findet am Mittwoch, den 22.09.2021 zwischen 10:00 und 12:30 Uhr statt. Verkehrsbetriebe sind zur Demonstration der finalen Version der Elektrobusplaner-Software zur softwaregestützten, strategischen Planung von Elektrobussen eingeladen.

Sie haben Anregungen oder Wünsche für Themen, die beim nächsten Treffen behandelt werden sollen? Schicken Sie uns eine E-Mail an die Adresse info@strategie-e.de oder melden Sie sich für das Treffen an unter https://strategie-e.de/nutzerforum/.

Die Veranstaltung findet coronabedingt online statt. 

Drittes Treffen des Strategie E Nutzerforums am 09. Juni 2021

Am 09. Juni 2021 fand das dritte Treffen des strategie E Nutzerforums statt. Zu diesem Anlass begrüßte das Projektteam 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und Österreich. Nach einer kurzen Willkommensrunde präsentierte Philipp Sinhuber von ebusplan den Elektrobusplaner-Prototypen zur softwaregestützten, strategischen Planung von Elektrobussen. Nach dem Vortrag hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen und Anmerkungen zu äußern.

Nach einer kurzen Pause präsentierte Torsten Schmidt von der LVB – den Leipziger Verkehrsbetrieben – das Elektrifizierungsvorhaben des ÖPNV-Betriebs. In einem spannenden Vortrag erfuhren die Gäste vom Test und der Beschaffung von Hybrid- und Elektrobussen in Leipzig. Herr Schmidt erklärte in welcher Form der Elektrobusplaner die herausfordernde Planung von Ladeinfrastruktur der LVB unterstützt hat.

Zum Abschluss haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer offenen Diskussion über mögliche Weiterentwicklungen und Einsatzfelder des Elektrobusplaners ausgetauscht.

— Save the date! —

Das vierte und letzte Treffen des Strategie Nutzerforums findet am Mittwoch, den 22.09.2021 zwischen 10:00 und 12:30 Uhr statt. Sie haben Anregungen oder Wünsche für Themen, die beim nächsten Treffen behandelt werden sollen? Schicken Sie uns eine E-Mail an die Adresse info@strategie-e.de oder melden Sie sich für das Treffen an unter https://strategie-e.de/nutzerforum/.

Zweites Treffen des Strategie E Nutzerforums zur Vorstellung des Prototypen in Köln

Am 26. März 2020 findet das zweite Treffen des Strategie E Nutzerforums statt. Vertreter von Verkehrsbetrieben sind herzlich dazu eingeladen, am Treffen teilzunehmen und hiermit mehr über die Möglichkeiten der strategischen Planung von Elektrobussen zu lernen und den Protoytpen der Software vorgestellt zu bekommen.

Nach dem ersten Treffen des Nutzerforums im Juli 2019 haben die drei Strategie E Pilotanwender Kölner Verkehrs-Betriebe, WestVerkehr (Geilenkirchen) und STOAG (Oberhausen) die Entwicklung des Prototypen begleitet. In mehreren Workshops wurde Feedback eingeholt und Verbesserungsvorschläge gesammelt, um die Software noch nutzerfreundlicher zu gestalten.

Am 26. März, soll den Verkehrsbetrieben des Nutzerforums nun der Prototyp vorgestellt werden. Hierfür treffen sich TeilnehmerInnen und InteressentInnen des Nutzerforums auf Einladung der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) in Köln. Verkehrsbetriebe sind herzlich eingeladen an diesem Treffen teilzunehmen, um ihre Vorstellungen, Ziele und Ansprüche an die Software miteinzubringen.

Verkehrsbetriebe haben sehr verschiedene Anforderungen an die Planung von Elektrobussen. Um diese Vielfalt in der Software abzudecken werden fünf weitere Pilotanwender gesucht. Diesen wird in einem Erprobungszeitraum von sechs Monaten ein Zugang zum Prototypen gewährt. Damit haben die Verkehrsbetriebe die Gelegenheit ihre strategische Planung von Elektrobussen mit den betriebseigenen Daten durchführen.

Wenn Ihr Verkehrsbetrieb an der Teilnahme am Strategie E Nutzerforum interessiert ist oder Sie einer von fünf neuen Pilotanwendern werden möchten, sprechen Sie uns gerne am ebusplan Stand auf der ElekBu an oder schreiben Sie eine Mail an info@strategie-e.de.

Anmeldung: Das 2. Strategie E Nutzerforum findet am 26. März 2020 statt. Eine Anmeldung ist möglich unter: https://strategie-e.de/nutzerforum/

Teilnahme 11. VDV-Elektrobuskonferenz 2020 in Berlin

Am 04./05. Februar 2020 findet in Berlin die 11. VDV-Elektrobuskonferenz statt. Vertreter von Strategie E werden an der Veranstaltung teilnehmen und das Projekt und seine Ziele sowie den aktuellen Stand als Teil eines Messestandes präsentieren. Besuchen Sie uns gerne und sprechen Sie uns an. Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter:

https://www.vdv-akademie.de/tagungen/elektrobusse2020/

Erstes Strategie E Nutzerforum zur softwaregestützten Planung von Elektrobusflotten in Oberhausen

Am 10. Juli fand im Rahmen des Strategie E Projektes das erste Nutzerforum mit Vertretern von Verkehrsbetrieben aus ganz NRW beim Strategie E Projektpartner STOAG in Oberhausen statt. Ziel des Workshops war es, mit den Verkehrsbetrieben die Herausforderungen, welche sich durch die Elektrifizierung von Busflotten ergeben, zu diskutieren sowie die Möglichkeiten einer softwaregestützten Planung aufzuzeigen. Hierdurch konnte ein genaueres Bild über den derzeitigen Planungsstand der teilnehmenden NRW-Verkehrsbetriebe gewonnen werden. Von den Verkehrsbetrieben im Nutzerforum konnten Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG), Stadtwerke Solingen, Oberbergische Verkehrsgesellschaft (OVAG), Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (BOGESTRA) sowie Dortmunder Stadtwerke (DSW21) am ersten Nutzerforum teilnehmen.

Zunächst wurden von ebusplan als Koordinator des Strategie E Projekts grundsätzliche Herausforderungen bei Planung und Einsatz von Elektrobussen verdeutlicht. Daraufhin stellte die STOAG ihre bisherigen Erfahrungen und Projekte zur Elektrifizierung ihrer Busflotte vor. Hierauf folgte eine Vorstellung des jeweiligen Planungsstandes der Nutzerforumsteilnehmer. Dabei wurden große Unterschiede in der Herangehensweise deutlich und wie sich die Verkehrsbetriebe der Herausforderung Elektrifizierung stellen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde den Teilnehmern dann Funktionen und Möglichkeiten der in Strategie zu entwickelnden Planungssoftware präsentiert. Im World-Cafe Format wurde daraufhin diskutiert, wie sich durch die Elektrifizierung ergebende Herausforderungen in einer Planungssoftware berücksichtigt werden müssten. Als wichtigste Herausforderung wurden hierbei unter anderem der politische Druck bzw. Austauch mit den Kommunen gesehen. Zusätzlich wurde der Erhalt der betrieblichen Flexibilität als schwierige Aufgabe im Zuge der Elektrifizierung genannt. Laut TeilnehmerInnen sollte die Software ermöglichen, einzelne Linien auf deren Umsetzbarkeit zu prüfen und dabei auch die Gründe aufzeigen, warum eine Linie nicht elektrifizierbar ist.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnten die Teilnehmer bei einer Exkursion die neuen Elektrobusse der Linie 979, welche zwischen Oberhausen Sterkrade Bahnhof und dem Zentralen Omnibusbahnhof in Bottrop verkehren, begutachten. Seit Juli 2019 gilt dies als erste städteverbindende Elektrobuslinie in NRW.

Ausblick: Das 2. Strategie E Nutzerforum wird voraussichtlich im März 2020 stattfinden. Eine Anmeldung ist nach wie vor möglich unter: https://strategie-e.de/nutzerforum/

Erfolgreicher Auftakt der Anforderungsworkshops mit Strategie E Pilotanwendern

Zentral für die weitere Entwicklung der Planungssoftware ist es, diese so stark wie möglich an die Bedürnisse der  NutzerInnen in den Verkehrsbetrieben abzustimmen. Hierfür wurden mit den Pilotanwendern  Kölner-Verkehrsbetriebe AG, Stadtwerke Oberhausen AG und WestVerkehr GmbH eine Workshopreihe zu den Anforderungen an die Software veranstaltet. Diese hatten zum Ziel, zentrale Bedürfnisse der Verkehrsbetriebe an eine solche Planungssoftware abzufragen und die weitere Produktentwicklung bestmöglich auf die Anforderungen der NutzerInnen anzupassen.

Bei den drei Auftaktworkshops im Februar in Köln, Oberhausen und Geilenkirchen wurde zunächst die allgemeine Situation im jeweiligen Verkehrsbetrieb abgefragt und bestehende Planungen für Einsatz und Beschaffung von Elektrobussen bzw. Informationen über den Betrieb bereits bestehender Elektrobusse eingeholt. Daraufhin wurde die Planungssoftware inklusive der zentralen Funktionen und Möglichkeiten von der Firma Ebusplan vorgestellt.

Hauptaugenmerk der Workshops lag darin, zu erörtern, wie aus Sicht der möglichen NutzerInnen die Planungssoftware am einfachsten in den Arbeitsprozess integriert werden kann, welche  Erwartungen an die Software und dessen Hauptfunktionen gestellt werden und wie Ergebnisse dargestellt werden sollten. Hierbei wurden mittels einer Canvas-Methode zentrale Aussagen der AnwenderInnen gesammelt und mittels eines Punktesystems Prioritäten zu einzelnen, zentralen Elementen bestimmt.

Insbesondere wurden von den Verkehrsbetrieben als zentrale Probleme bei der Planung von Elektrobusflotten die Errichtung und Planung von Ladeinfrastruktur gennant sowie die Abschätzung der Auswirkungen auf die Betriebskosten.

Teilnahme 10. VDV-Elektrobuskonferenz 2019 in Berlin

Am 05./06. Februar 2019 findet in Berlin die 10. VDV-Konferenz Elektrobusse statt. Vertreter von Strategie E werden an der Veranstaltung teilnehmen und das Projekt und seine Ziele als Teil eines Messestandes präsentieren. Weitere Informationen zur Konferenz:

https://www.vdv-akademie.de/tagungen/elektrobusse2019/

Kick-Off-Meeting
Am 23.11.2018 fand das Kick-Off-Meeting von Strategie E statt. Strategie E beschäftigt sich mit der softwaregestützten Planung von Elektrobussen. Das Projekt hat das Ziel, Planungshürden bei der Elektrifizierung von Busflotten zu verringern und Verkehrsbetrieben umfangreiche Kompetenzen aufzubauen. Diese sollen mit einer Planungssoftware in Lage versetzt werden, eigenständig die Umstellung auf Elektrobusse planen zu können. Dabei nutzt das Projekt in NRW vorhandene Kompetenzen und Verfahren bei der Planung von Elektrobussen aus und verbindet sie mit Best-Practice Erfahrungen aus EU-Projekten.

Kontakt

Ansprechpartner des Projektes
Max Sistig
Hüttenstraße 7
52068 Aachen

Telefon: +49 (0) 241 55 70 51 83
E-Mail: info@strategie-e.de

Dieses Projekt wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

© Copyright 2019 · Strategie E